D.I.Y. Siebdruckanleitung — Siebdruck selber machen

T-Shirts, Beutel o. Plakate mit eigenen Motiven bedrucken? Mit Siebdruck kein Problem. Eine Anleitung zum Clip gibt’s in der Infobox. Thx to http://www.siebdruck-versand.de

Zum Siebdruck benötigst Du folgende Materialien:

– Bespannten Siebdruckrahmen
– Emulsionsrinne
– Belichtungsfolie
– Glasplatte
– Gelb- oder Rotlichtlampe und UV-Lichtlampe
– Hochdruckreiniger
– Rakel in verschiedenen Größen
– Siebentfetter
– Fotoemulsion
– Siebdruckfarbe
– Entschichter

1. Entfettung
Um das neue oder bereits benutzte Sieb zu entfetten, trägt man den Entfetter von beiden Seiten auf das Sieb auf, massiert diesen mit einem Schwamm leicht ein und spült das Sieb nach 5 Minuten mit warmem Wasser wieder ab.

2. Siebbeschichtung
In absoluter Dunkelheit und unter Verwendung einer Gelb- oder Rotlichtlampe wird die Emulsionsrinne mit Fotoemulsion gefüllt und anschließend 1-2 mal von unten nach oben zunächst über die Druck- und dann über die Rakelseite gezogen.
Danach muss das Sieb 1-2 Stunden im dunklen Raum trocknen.

3. Siebbelichtung
Das auf Folie gedruckte, gewünschte Motiv muss lichtundurchlässig sein (Tipp: Zwei Folien deckungsgleich übereinander kleben.)
Noch immer nur unter Gebrauch von Gelblicht wird das Motiv mit ausreichend Abstand zum Rand, spiegelverkehrt auf die getrocknete Druckseite gelegt und mit einer Glasplatte beschwert.
Für ca. 4 Minuten wird das Sieb nun mit einer UV-Lampe belichtet.

4. Auswaschen des Siebes
Mit einem harten Wasserstrahl wird nun die Fotoemulsion aus den unbelichteten Motivstellen entfernt. Dabei sollte lediglich die Druckseite ausgespült und das Sieb danach getrocknet werden.

5. Bedrucken des Siebes
Das Sieb wird mit der Druckseite nach unten auf das zu bedruckende Material gelegt und ausreichend fixiert. Oberhalb des Motives verteilt man mit einem Spachtel die gewünschte Siebdruckfarbe und zieht den passenden Rakel nun mit Druck von oben nach unten bzw. von unten nach oben über das Sieb. Dieser Vorgang wird 2-3-mal wiederholt.
Danach wird der Rahmen langsam vom Endprodukt entfernt.

6. Entschichtung des Siebes
Nach vollendetem Druckprozess wird das Sieb nun entschichtet, um das Motiv endgültig zu entfernen. Dazu besprüht man es großzügig von beiden Seiten mit dem Siebentschichter, lässt diesen 4-6 Minuten einwirken und spült die Emulsion mit einem harten Wasserstrahl aus.

Eine ausführlichere Siebdruck-Anleitung findest du z.B. hier: http://www.siebdruck-versand.de/Siebdruck-Anleitung:_:13.html
Video Bewertung: / 5

Related posts